Veröffentlichungen

Die Schildmaid-Reihe

Band 1: Weihnachten auf Luxulyan
Band 2: Die 13. Jungfrau
Band 3: Falkenherz – Bewährung der Schildmaid

Die 13. Jungfrau

 

Historisch, knisternd, emotional

DIE 13. JUNGFRAU interpretiert die Legende der Kölner Stadtheiligen neu, räumt nebenbei mit einigen Vorurteilen über die Wikinger auf und begleitet das vorsichtige Keimen einer ganz großen Liebesgeschichte.

Noch während er redet, täuscht er einen Ausfallschritt vor, ich falle darauf herein, und ein übler Hieb trifft meinen linken Oberarm.

Zischend atme ich ein und entgehe nur knapp einem weiteren Angriff. Was hat der blöde Falke vor? Will er mich verprügeln, oder was? Schäumender Zorn flutet meine Adern und ehe ich mich versehe, hat er mir zwei weitere Treffer verpasst. Schritt um Schritt weiche ich vor seinen Hieben zurück, bis ich kalten Stein in meinem Rücken spüre. Ich stehe stockstarr, während er die Spitze seines Stocks unter mein Kinn hält.

Mit der Linken windet er mir meine unnütz gewordene Waffe aus der Hand. Dann beugt er sich herab.

Melwyns Reise beginnt in Cornwall, doch statt nach Flandern führt das Schicksal die junge Bastardtochter eines Edelmanns erst über Friesland nach Köln und von dort weiter zurück in die Vergangenheit, als sie je geahnt hätte.

In einer Zeit, als die Raubzüge der Wikinger Europa in Atem halten, erdrückt sie fast die auferlegte Verantwortung für ihre kleine Halbschwester. Als all ihre Hoffnung zerbirst, lernt Melwyn nicht nur mit dem Schwert und um ihren Wert zu kämpfen – sondern auch um die Liebe ihres Lebens.

Ein modern erzählter historischer Roman über das Erwachsenwerden, über das Abnabeln von den Eltern und die Schwierigkeit, seinen Platz in der Welt zu finden.

Rezensionen zu DIE 13. JUNGFRAU

Weihnachten auf Luxulyan

Anfänge der Schildmaid

Amazon eBook  0,99 €  KindleUnlimited-Abonnenten lesen gratis
Taschenbuch  4,50 €
Großdruck  5,50 €

Das adventliche Prequel mit 72 Buchseiten (laut Amazon-Rechnung) entführt in den Dezember 880, zehn Monate, bevor die Handlung von »Die 13. Jungfrau« beginnt. (Weiterer Inhalt besteht aus der Leseprobe zu »Die 13. Jungfrau« bzw. bei den Printvarianten zu »Falkenherz – Bewährung der Schildmaid«)

Zur Zeit der Wikingerüberfälle lebt die junge Melwyn als Magd auf der Burg ihres Vaters in Cornwall. Die Bastardtocher des Edelmanns hat die Aufgabe, auf seinen einzigen Sohn und Erben aufzupassen, was sich angesichts des temperamentvollen Jungen als nicht gerade einfach erweist. Und ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit überschlagen sich die Ereignisse in und um Luxulyan …

Jetzt tut der Däne so, als müsse er überlegen, dabei sehe ich ihm an, dass er ganz genau weiß, was er will. »Ah, ich hab’s! Gib mir einen Kuss.« Grinsend spitzt er die Lippen.

Einen Kuss? Wut, wo auch immer sie herkommt, wallt auf und ich blecke meine Zähne, während ich die Augen fester zukneife als zuvor.
»Denk an unsere Abmachung!«

Welche Abmachung? Der Blick des Dänen lässt mich nicht aus, also hebe ich mich auf die Zehenspitzen und hauche meinen Mund auf seine Wange.

»So keusch?« Er lächelt, legt die Hand auf die Stelle, die ich berührte, und sein Bild verschwimmt in den roten Nebelschlieren vor meinen geschlossenen Augenlidern.

Wo ist er hin?

Rezensionen zu »Weihnachten auf Luxulyan – Anfänge der Schildmaid«

Falkenherz

Bewährung der Schildmaid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s