In der ndr-Mediathek: Sigruns Flucht nach Island mit Esther Schweins

Wer wie ich den Filmbeitrag auf dem ndr „dank“ der so überaus zuschauerfreundlichen Sendezeit (Mittwoch, 11.1. 00.00 h bis 00.45 h) verpasst hat, kann ihn sich auf der Mediathek ansehen. Glücklicherweise hat Archäologie im Norden darauf aufmerksam gemacht.

http://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Sigruns-Flucht-nach-Island,sendung282008.html

Advertisements

Aus dem Fundus der Autorin: Zauberstäbe – oder War Harry Potter auch nur ein Wikinger?

Einen Hinweis auf diesen Artikel von Medievalhistories.com hatte ich jüngst in der Mailbox:

Magic Viking Staffs

The staff or wand was an important accessory used by the Völva when carrying out seid or magic. New book explores the staffs in their literary and archaeological contexts

weiterlesen ->

Meine Übersetzung und Gedanken dazu:

Weiterlesen

Aus dem Fundus der Autorin: Wikinger Werkzeugkasten

ScienceNordic berichtet über die Arbeit der Archäologen, die einen wikingerzeitlichen Werkzeugkasten untersuchen.

Ich finde es ja interessant, dass sie Belege dafür brauchen, dass eine Festung auch bewohnt wurde – meine schriftstellerische Fantasie geht natürlich sofort davon aus, dass eine Burg auch immer mit Leben gefüllt wurde. Und auch die Frage ob der Besitzer des Werkzeugkastens im Torhaus nun lebte oder nur seine Werkstatt unterhielt, stellt sich mir nicht wirklich, denn beruhend auf dem, was ich in der Fachliteratur las, lasse ich meine Handwerkerin meinen Geschichten immer in bzw. hinter ihren Werkstätten leben.

Aber ich bin ja auch kein Archäologe, sondern nur ein Autor, der die Lücken der Fakten mit seiner Fantasie füllen kann – und darf.

Archaeologists discover a Viking toolbox

November 4, 2016 – 06:25

Follow the archaeologists’ work as they pry into a 1,000-years-old Viking toolbox.

It might sound incredulous, but the small lump of soil pictured above represents one of the most sensational discoveries made at Denmark’s fifth Viking ring fortress: Borgring.

Auf Englisch lesen und Bilder und Videos ansehen ->

Weiterlesen

Nachtrag zu den Mitbringseln vom Wikingerfest

Wie in den Kommentaren versprochen, liefere ich – brav wie ich manchmal bin – ein Update zu den Mitbringseln vom Wikingerfest im Adventon ab.

Zunächst etwas zur Farbe: „Ist das Orange denn zeitgerecht?“, wurde ich aus berufenem Munde gefragt und ja, hier wie bereits erwähnt der Beweis:

img_20160917_160437

Ich in sanddornfarbener Gewandung im Birkenhain vom Adventon

img_20160917_160437

Model mit ebenfalls sanddornfarbener Tunika – Aufnahme einer Modenschau an der Universität Kopenhagen im Jahr 2015 (Klick aufs Bild führt zum Artikel „Fashionable Vikings loved colours, fur, and silk“ auf sciencenordic.com)

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Reblogged (Finde den Fehler) „Wikingerleben“

Beim Blättern im WordPress-Reader entdeckt:

In der Bibelzeit heute morgen beschäftigten wir uns mit dem Vater unser. Bei den Workshops nach dem Wikingeressen (orginal Wikinger- Feuerkartoffeln mit Fisch) knoteten wir Überlebensbänder, bauten einen Ofen, schossen mit Pfeilen, kletterten, bemalten Steine und bügelten Wachs.

Quelle

Na, wer findet den Fehler?

Bitte hinterlasst einen Kommentar mit eurem Tipp!

Mitbringsel vom Wikingerfest im Adventon

Wie angekündigt fand heute (und findet noch morgen) das Wikingerfest im Adventon Histotainment Park (Osterburken) statt.

Ich war dort und habe liebe Bekannte getoffen (nochmals einen herzlichen Gruß an Renate und Siggi von der Sockenschmiede).

Sie hatten einen jener originalgetreuen Wasserkocher dabei, die Siggi anfertigt, und von denen einer in „Falkenherz – Bewährung der Schildmaid“ einen kleinen, aber feinen Auftritt bekommt (Anschauungsobjekt mit Gebrauchsspuren, fand ich klasse, den Kocher mal benutzt zu sehen!)

wp_20160917_16_16_32_pro

Weiterlesen

Auf geht’s zum Wikingerfest!

Vom 17. bis 19. September findet wieder das alljährliche Wikingerfest des Histotainment Parks Adventon in Osterburken – also praktisch vor meiner Haustüre – statt.

Um sich auf den „Pflichtbesuch“ einzustimmen, gibt es ein paar Erinnerungen ans letzte Jahr:

Review Wikingerfest …

Runentafel Adventon

Runentafel am Grubenhaus in der Wikingersiedlung

Ein herrlicher Sonntagnachmittag im „Histotainment Park Adventon“ in Osterburken ist vorüber und ich habe jede Menge Fotos mitgebracht.

 -> weiterlesen

Damals habe ich übrigens Renate und Siggi von der Sockenschmiede kennengelernt. Siggi fertigt originalgetreue wikingerzeitliche Wasserkocher, von denen es einer ins Manuskript von „Falkenherz – Bewährung der Schildmaid“ geschafft hat!

Reblogged: Internationaler Wikinger-Tag am 8. Mai

Besser 13 Tage zu spät als nie 😉

The International Viking Day, May 8

The international organisation Destinasion Viking hereby issues this proclamation to all the Vikings of the world:
A thousand years ago our ancestors in all likelihood considered the 8th of May to be time to get off the bedstraws, polish the swords and prepare the ships to visit friends and enemies near and far. The sun rose high in the sky bringing a longing for the warmth of the south, and wanderlust to foreign countries. The bees began their production of honey for the life giving mead. The children started running barefoot in the burgeoning grass.

-> mehr lesen

Internationaler Tag der Wikinger am 8. Mai

Die internationale Organisation Destinasion Viking erklärt mit dieser Proklamation an alle Wikinger der Welt gerichtet:
Vor tausend Jahren betrachteten unsere Vorfahren aller Wahrscheinlichkeit nach den 8. Mai als die richtige Zeit, um sich aus dem Bettstroh zu erheben, die Schwerter zu polieren und die Schiffe klar zu machen, um Freunde und Feinde nah und fern zu besuchen. Die Sonne stieg hoch in den Himmel, brachte Sehnsucht nach der Wärme des Südens und Fernweh nach dem Ausland. Die Bienen begannen ihre Produktion von Honig für den lebensspendenden Met. Die Kinder rannten barfuß auf dem wachsenden Gras.

Die Organisation Destination Viking gebietet jedem, der diesen Brief liest, von jetzt und bis in alle Ewigkeit diesem besonderen Tag zu gedenken. Sie tun dies, indem Sie diesen Tag mit Leben füllen und als echter Wikinger feiern. Schlagen Sie auf Ihre Schilde, heben Sie Ihre Fahnen und Abzeichen, gehen Sie mit Ihren Gefolgsmännern hinaus und verbreiten Sie die freudige Nachricht, dass die Wikinger auferstanden sind.
Dies ist der Tag, an dem wir unsere Winterkleidung wegräumen und wieder unsere Wikingergewänder anziehen, die Welt zu treffen.