#wirsindtraumfaenger – Tag 14 | Erzähle ein witziges Erlebnis

wirsindtraumfaenger14

Um Authentizität in meine Geschichten einzubringen, übe ich mich mitunter in recht handfester Recherche. Den Gipfel erreichte ich, glaube ich, als ich einmal alle Katzen in den Garten ausgesperrt habe. Dann legte ich ein Suppenhuhn auf ein Schneidbrett auf den Küchenfußboden, und zerteilte es mit einer Axt, um zu erleben, wie es sich anhört, wenn eine Schildmaid einen menschlichen Schädel vom Hals trennt.

Kostproben der daraus gewonnenen Erkenntnisse gibt – in Form einer Leseprobe aus „Falkenherz“ – auch im Willkommensgeschenk für meine Leserschaft, das du hier ganz einfach anfordern kannst.

Möchtest du deine kostenlose Kurzgeschichte mit weiteren Leseproben (in den Formaten AZW3, MOBI, EPUB und PDF)?

Ja, schick sie mir!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s