#Autorenwahnsinn Tag 21: Meine Schreibmusik

 

 

 

 

 

 

 

… es gibt keine.

Denn ich schreibe bei Stille. Höchstens Naturgeräusche wie das Schnarchen eines Katers, das Rauschen der Blätter im Wind oder das Summen einer fleißigen Biene lass ich mir gefallen.

bee-1806196_1920

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s