#Autorenwahnsinn Tag 3: Inspiration für das aktuelle Projekt

Die Haupt-Inspirationsquelle für mein aktuelles Projekt Die Magd ist dieser Ring:

Ring mit islamischer Inschrift

Klick aufs Bild öffnet den englischsprachigen Artikel zum Fund

Ich zitiere, was ich schon im Oktober darüber schrieb:

Das Schmuckstück, das „Foy“ auf dem Coverfoto präsentiert, steht für ein Schmuckstück, das rund 100 Jahre nach seinem Fund in Schweden genauer untersucht wurde. Dabei wurde nicht nur eine islamische Inschrift auf dem Glasstein entdeckt, sondern auch festgestellt, dass die kaum vorhandenen Tragespuren darauf hindeuten, dass der Ring nicht, wie man das von den zahlreich gefundenen arabischen Silbermünzen kennt, im „Ameisenhandel“ durch hunderte von Händen hoch nach Skandinavien wanderte, sondern nur von sehr wenigen (ein oder zwei?) Besitzern getragen wurde, ehe er mit einer Frau ins Grab gegeben wurde, die ansonsten traditionelle wikingerzeitliche Bekleidung und Ausstattung trug,

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s