Marketing: Das Ding mit dem Marktwert | Teil 2

Teil 2 | Individuelle Fanpage-Tabs [leider in dieser Form deaktiviert] und Kurzbeschreibung

Als Autorin, die Wikinger im Herzen trägt, will ich eigentlich vor allem eines:

Meine Leser kopfüber in die Welt nordischer Mythen und Legenden stürzen, ihre Vorurteile ausräumen über den Wikinger an sich – und sie knisternde Romantik unter rauer Schale entdecken lassen.

Aber da ich vor nichts zurückschrecken will, gibt es in dieser Serie einen Einblick, wie ich meine Autoren-Fanpage auf Facebook aufpoliert habe, und, man sollte es nicht für möglich halten, aber nachdem es erst nur anstrengend und lästig war, macht es inzwischen richtig Spaß!

erst machen wir es

Langsam aber sicher mutiere ich zum „Isländer im Herzen“

Um die ersten Punkte, die Schritt für Schritt abzuarbeiten sind, ging es im 1. Teil – unter anderem Titelbild (auch Header genannt), Avatar (auch Profilbild genannt) und um einen griffigen Slogan.

Das Ergebnis sieht dann ganz hübsch aus, aber der wirkliche Knaller ist das hier:

Tabs

Neu hinzugefügte App-Reiter mit Sonderzeichen zur Hervorhebung auf der linken Spalte meiner Fanpage

Facebook-Tabs

Edit vom 8. Januar 2016:  Leider hat Facebook diese Funktion abgeschaltet.

Ohne die geduldige Hilfe meiner Tochter hätte ich es nicht hinbekommen, also, brecht euch keinen Zacken aus der Krone, geht und holt euch Hilfe, wenn es nicht auf Anhieb klappt, aber es ist so genial, wenn ihr die Tabs, die Facebook bietet, individuell anpasst!

TabsRechts

Die Apps mit individuell von mir gefertigten Bildern in der Ansicht auf der rechten Spalte meiner Fanpage

Schritt 1:
Google Chrome installieren
Schritt 2:
Dieser Anleitung folgen
Schritt 3:
Bei der Benennung der Tabs ein passendes Sonderzeichen vor den Text einfügen!
(Das sieht man dann vor dem Text in der Liste in der linken Spalte)
Schritt 4:
Mit eurem Grafikprogramm ein querformatiges Bild mit den Maßen 111×74 px erstellen und hochladen!
(Das sieht man dann auf der App-Auflistung in der rechten Spalte)
WICHTIG:
Wenn man weitere Tabs zu einer Fanpage hinzufügen möchte, immer diesen Link verwenden https://dashboard.statichtmlapp.com/

Probiert es einfach mal auf meiner Seite aus, was passiert, wenn ihr auf die Apps klickt!

Wer sich die Anleitung lieber als Film ansehen will – hier geht’s zu meinem selbstgebastelten Video:

1

Ein Klick öffnet das Video bei Youtube

Den nächsten Punkt, die Aktualisierung der

Kurzbeschreibung

habe ich der Facebook-Challenge entnommen, die ich sehr empfehlen kann!

Meine ursprüngliche Kurzbeschreibung war – wie meine ganze Seite überhaupt – sehr nüchtern und gar nicht emotional ansprechend. (Auch einer der sehr hilfreichen Kritikpunkte meiner Kolleginnen! Ich möchte noch einmal empfehlen, euch und eure Seite einer Gruppenkritik zu stellen!)

Sie fiel ursprünglich so dürr aus, dass ich mich fast schäme, sie hier zu posten …

Die Schildmaid-Reihe:
„Weihnachten auf Luxulyan“
„Die 13. Jungfrau“
bald:
„Falkenherz – Bewährung der Schildmaid“

Nun, das erste, was ich bei der Facebook-Challenge lernte, war, einen (Kurz)Link einzufügen. (Das kannst du ganz einfach auf der Seite von https://bitly.com/ machen)Ich habe mich für meine Autorenseite auf Amazon entschieden, weil man von dort aus all meine Veröffentlichungen einfach erreichen kann.

Wichtig bei der Formulierung ist die Zeichenbegrenzung auf 169 Zeichen (nicht Wörter!) Stellt euch also vor, ihr müsstet sie twittern …

Das ist meine neue Kurzbeschreibung:

Wikinger im Herzen: Stürz dich kopfüber in die Welt nordischer Mythen und Legenden, finde knisternde Romantik unter rauer Schale http://amzn.to/2bJjJ1a

Wie findet ihr sie? Ich freue mich über Kommentare!

Stay tuned, am nächsten Sonntag gibt es noch mehr von dieser Baustelle!

Advertisements

2 Gedanken zu “Marketing: Das Ding mit dem Marktwert | Teil 2

  1. Ooops, das hättest Du auch auf isländisch schreiben können, ich hätte nicht mehr verstanden 😉
    Nein, im Ernst, das bekäme ich ohne fremde Hilfe nicht hin. Bringt es etwas? Kann ich mir kaum vorstellen, dass Aufwand und Erfolg in einem guten Verhältnis stehen, oder? Ich hoffe, es für Dich und ich verfolge Deine Aktivitäten.

    Gefällt 1 Person

    • „Ohne fremde Hilfe bekäme ich das nicht hin“, schreibst du – tja, weshalb sollte es dir anders ergehen als mir? 😉
      Ohne meine Tochter hätte ich das auch nie geblickt.
      Ob das etwas bringt – das werde ich dann sehen.
      Ich befinde mich ja in der verzwickten Situation, dass egal, was ich mache, das Marketing nur besser werden kann als bisher.
      Und der Zeitaufwand?
      Nun ja, momentan warte ich eh darauf, dass „Falkenherz“ aus dem Lektorat zurückkommt …
      Mehr Zeit, als mich mit der Optimierung der Fanpage zu befassen, hat es ehrlich gesagt gekostet, die entsprechenden Blogbeiträge zu verfassen. Und eine Kurzgeschichte aus den Tiefen einer digitalen „Schublade“ zu zerren und als „Tauschobjekt“ für meine Newsletterabonnenten anzubieten (noch so ein Marketing-Instrument, über das ich zu gegebener Zeit berichten werde).
      Ich habe ja an anderer Stelle schon über meine Gedanken zur Thematik Rampensäue vs. scheue Rehe berichtet, und angesichts dieser Situation im Selfpublishermarkt kann man auf zweierlei Weise reagieren:
      a) meine Hände in den Schoß legen und darauf warten, dass der Prinz auf seinem edlen Roß herangaloppiert und mich in seinen Palast (= Verlagshaus) auf zigfach gestapelte Matratzen bettet.
      Oder b) sich das Wort des großen Dichters ins Gedächtnis rufen („Es ist nicht genug zu wollen – man muss es auch tun.“ J. W. von Goethe) und die Ärmel hochkrempeln.
      Naja, und als Autorin, die über Schildmaiden schreibt und Wikinger im Herzen trägt …
      Da musst du nicht lange nachfragen, worauf meine Wahl fällt 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s