Liebster Award (II)

Huch, das gab es doch schon einmal …?

Macht nichts, doppelt genäht hält besser, und der lieben Christine von Deine Christine! kann ich keinen Wunsch abschlagen. Geht nicht. Ich hab’s versucht, ehrlich!

1 – Die Regeln

Was ist der “Liebster award”?liebster_award
Der “Liebster award” wurde ins Leben gerufen, um kleine Blogs etwas bekannter zu machen. Der Leser hat mithilfe eines Interviews die Möglichkeit, ein wenig mehr über den Autor des nominierten Blogs zu erfahren. Dies ist für Neulinge im Blogger-Universum eine nette Idee der Vernetzung.
Wie lauten die Regeln?
Danke der Person, die dich für den “Liebster award” nominiert hat und verlinke die Adresse dieses Bloggers in deinem Beitrag.
Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den “Liebster award”.
Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen. Schreibe diese Regeln in deinen “Liebster award”-Beitrag.

2 – Die Nominierung

Mein Autorenblog wurde durch Christine von Deine Christine! nominiert.
Ich verfolge Christines Seite über ihre MS, das Leben und andere intelligente Beiträge schon seit längerem und muss gestehen, dass ich ihren Durchhaltewillen und ihre Kampfkraft unheimlich bewundere!

Christine ist eine richtig tolle Frau,  und ich bin sehr froh, dass ich sie über das Bloggen „kennenlernen“ durfte!

3 – Meine 11 Antworten auf Christines Fragen

1. Warum schreibst Du einen Blog?

Anfang des Jahres 2015 – gut ein Jahr, nachdem ich (wieder) mit dem Schreiben begonnen hatte – erfasste mich das vage aber umso heftigere Gefühl „das wird dein Jahr!

Deshalb begann ich, zunächst im privaten Modus und nur einsehbar für meine Freunde, die Geschehnisse um meine erste Verlagsveröffentlichung auf einem Blog zu dokumentieren.

Inzwischen habe ich eine ganz nette Schar an Followern gefunden. Leser (gaaaanz wichtige Menschen!), Blogger, (angehende) Autorenkollegen sowie Menschen, die sich für die von mir behandelten Themen (meist rund um die Wikinger) interessieren.

2. Planst Du die Beiträge im Voraus?

Das ist unterschiedlich.

Manche Beiträge plane ich im Vorfeld – wie zum Beispiel den Beitrag zum „internationalen Tag des Wikingers„. Da dieses so klasse zum Thema meiner Publikationen passende Datum dieses Jahr an mir vorbeigerauscht war, habe ich gleich mal einen Beitrag geplant für den 8. Mai 2017 😀

3. Machst Du Blogpausen und kündigst diese an?

Nein, ich hatte bisher noch keine Notwendigkeit, eine Blogpause einzulegen.

Allerdings blogge ich auch nicht zwingend regelmäßig. Wenn es entsprechend Anlässe gibt, kann es sein, dass dies zu mehreren Blogbeiträgen in einer Woche führt.

Dann wieder kann fast ein ganzer Monat ohne einen neuen Beitrag vergehen …

Ich sehe das ganz entspannt, und bisher gab es auch noch keine Klagen meiner Follower.

4. Hast Du andere Blogger schon einmal persönlich getroffen?

Nein!

(Das ist ein Punkt, der dringend angegangen gehört, oder?)

5. Wie bist Du in der Social Media Welt noch vernetzt?

Am meisten bin ich über Facebook aktiv.

Hier kann man via zwei Fanpages in Kontakt zu mir treten:
Katharina Münz – Autorin und Die 13. Jungfrau – Katharina Münz (für mein Debüt)

Mit den Admins der liebevoll geführten Büchergruppe The Romantic Fantasy Box II habe ich aktuell eine Zusammenarbeit verabredet, in der die Schritte zur Veröffentlichung meines nächsten Buches exklusiv für die Gruppenmitglieder geteilt werden.

Außerdem bin ich noch auf Twitter und Google+ zu finden (letzteres aber eher sporadisch).

6. Wie findet Deine Familie, Dein soziales Umfeld das Bloggen?

Ich glaube, das haken die (wie ich) unter dem Gesamtpaket „Katharina schreibt“ ab. 😀

7. Was für Hobbies hast Du?

Lesen. Schreiben. Stundenlang in meinem Garten grubben.

Und wenn dann noch Zeit bleibt: (Freilicht)Museen besuchen und auf Wikingerevents und Mittelaltermärkte gehen.

Und natürlich mit meinem Mann spazierengehen.

8. Was ist Dein Lieblingsbuch?

Diese Frage ist nicht zu beantworten, denn es gibt so viele Bücher, die ich liebe.

Es heißt ja auch, Bücher würden Fenster in andere Welten öffnen, und wer lese, könne dadurch ganz viele Leben leben.

Ich glaube, das ist ein sehr wichtiger Punkt für mich.

Ein Buch, das mich aber sehr stark beeinflusst hat und in das ich immer wieder gerne hineinblättere ist „Doktor Erich Kästners lyrische Hausapotheke“.

Sein Aphorismus vom „Schöpferischen Irrtum“ begleitet mich schon fast mein ganzes Leben lang (danke Papa, dass du ihn in mein Poesiealbum geschrieben hast):

[Edit: Zitat entfernt, da Erich Kästners Erben Abmahnungen versenden]

9. Was ist Dein Lieblingsfilm?

Noch so eine schwierige Frage! Mensch, Christine, du hast es aber drauf, Löcher in den Bauch zu fragen …!

Natürlich habe ich Lieblingsfilme!

„Die Ferien des Monsieur Hulot“ – kann ich immer wieder ansehen. Genauso aber auch die abgedrehte Fantasy-Komödie „Galaxy Quest“. Oder alle Filme der „Cornetto Trilogie“.

Und dann der aktuellste, 7. StarWars-Film. Der hat dann schließlich auch noch aus mir einen StarWars-Fan gemacht! (Zur großen Freude meiner Hardcore-Fan-Familie 🙂 )

10. Kino oder Theater?

Kino. Als nächstes geht es mit der ganzen Familie in den neuen StarTrek-Film. Ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen mit dem begnadeten Simon Pegg!

11. Hast Du ein Haustier?

Nein. Vier. 😀

4 – Meine Nominierungen

Andrea Braun von Odenwälder Rosen

Marten Petersen von Leif – ein Wikingerabenteuer

Erik Huyoff von Erik Huyoff

Saskia Pasión von Lesen mit Saskia Pasión

ihamburger von The Magic In Books

5 – Meine 11 Fragen

  1. Wie beginnt für dich ein perfekter Tag?
  2. Beeinflusst das Wetter deine Laune/Tagesform?
  3. Was ist dein Hobby?
  4. Hast du ein ebenso einfaches wie raffiniertes Kochrezept, das du uns verraten möchtest ?
  5. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
  6. Welches Tier wärst du gerne?
  7. Wie sieht dein perfekter Sonntagabend aus?
  8. Drei Wörter, um dich zu beschreiben?
  9. Kaffee, Tee, Latte Macchiato, Espresso, Cappucino …? Was bevorzugst du?
  10. Was ist dein Lieblingslied von deiner Lieblingsband/deinem Lieblingsinterpreten?
  11. Wann und wo würdest du gerne leben, wenn nicht hier und jetzt?
Advertisements

5 Gedanken zu “Liebster Award (II)

  1. Liebe Katharina!
    Das gefällt mir sogar richtig gut und so habe ich noch mehr über Dich erfahren. Vielen lieben Dank. Übrigens, ich bin auch auf google+ und schnalle das überhaupt nicht … ahhhhh 😉
    Herzliche Grüße von der Technikoberniete: Deine Christine! 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s