Re-Blogged (kulinarisch): Weltenretter-Toast | 22.03.16

„Die Welt braucht keine erfolgreichen Menschen mehr. Unser Planet braucht dringend Friedensstifter, Heiler, Erneuerer, Geschichtenerzähler und Liebende aller Art.“
Den Worten des Dalai Lama ist angesichts der Geschehnisse des 22. März in Brüssel nichts hinzuzufügen.
Außer vielleicht, dass dies eigentlich auf alle verantwortungsvollen, liebenden Eltern zutrifft.
Und ich bitte NIE MEHR Omas Weltenretter-Toast aus solch einem traurigen Anlass kochen muss.
Mein Mitgefühl ist bei den Opfern und ihren Angehörigen sowie bei den Sicherheitskräften, die in diesen Tagen ihr Bestes geben.

Katharina Münz

Die Ereignisse des 13. Novembers in Paris haben mich zutiefst erschüttert, war ich doch der felsenfesten Überzeugung, dass ein Freitag, noch dazu ein dreizehnter gleich ein doppelter Glückstag sein müsse.

Mein Wünschen richtet sich auf diejenigen, die verletzt wurden, um deren Leben gerade Mediziner kämpfen und Angehörige bangen. Möge sich für sie Freitag, der dreizehnte doch noch als Glückstag herausstellen und sie weitgehend verschont von Spätfolgen genesen.

Mein Mitgefühl liegt bei den Angehörigen der Toten und meine Verneigung gilt den Todesopfern – wo auch immer sie jetzt sein mögen, hoffentlich mit den ihnen Vorausgegangenen vereint.

Meine Verachtung aber gilt jedoch all denen, die Gewalt säen und Terror ernten.

Was für ein im Wortsinne schreckliches Wochenende. Man will sich verkriechen, sich einrollen, die Decke über den Kopf ziehen. Der passende Augenblick für „heilendes Essen“ – wenn schon sonst nichts mehr „heil“ zu sein scheint.

Ursprünglichen Post anzeigen 343 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s